ABBA (eine Biografie)

 

Von wegen, im Osten hatten wir ja nichts.

Zum Glück gab es Lukasz und Maciek, die polnischen Händler, die uns die westliche Welt mit verknoteten Leder-Bändern, bunten Taschenmessern oder fetzigen Schlüsselanhängern näher brachten.

Mit einem heimlich gekullten ABBA-Schlüsselanhänger betrat ich die Welt der Porträtmalerei.

Um meine kindliche Sucht nach Schokolade und Kuchen zu befriedigen, begann ich Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid abzuzeichnen. Der Strich wurde schwungvoller, die Formate größer. Poster entstanden. Mit der Nachfrage stieg das Taschengeld. Kuchen und Schokolade waren von nun an meine ständigen Begleiter.